Facetten des Niederdeutschen

Schnipsel


Motivation und regionalsprachliche Gebundenheit von Familiennamen im niederdeutschen Sprachgebiet


Eine Untersuchung
(Bachelorarbeit Uni Magdeburg)

Diese Arbeit befasst sich im Besonderen mit Familiennamen. Familiennamen erzählen oft Geschichten und lassen einen Eindruck aus lang vergangenen Zeiten entstehen. Spricht man beispielsweise mit einem "Herrn Müller", nach dem Hintergrund seines Namens, wird er ohne Probleme die Berufsbezeichnung als Grund der Entstehung seines Familiennamens nennen können.
Es stellt sich die Frage, ob Familiennamen aus einer bestimmten Region anhand des Beispiels des Ortes „Dergenthin“ heute noch niederdeutsche Prägungen erkennen lassen. Dieser These wird in dieser Bachelorarbeit nachgegangen. Als Quelle wird dabei das Namensverzeichnis des Ortes „Dergenthin“ herangezogen. Angenommen wird, dass die häufigsten Familiennamen des untersuchten Ortes ihrer Bedeutung nach niederdeutsch geprägt sind, wie es nach der Region (Brandenburg, Prignitz) zu vermuten ist.
Das rastlose Streben nach Wissen und die nie gesättigte Begierde des Menschen nach Erkenntnis und Lust ist auch heute noch Bestandteil der Sprachwissenschaft. Eine Ausrichtung der Sprachwissenschaft befasst sich mit der Entstehung, Bedeutung und Herkunft von Namen sowie deren sprachlichen Entwicklungen. Ein weiteres Themenfeld besteht in der Untersuchung von Namen im soziologischen Kontext.
(Verlagsangaben)

mehr in niederdeutsche-literatur.de/werke