Facetten des Niederdeutschen

Schnipsel


Konrad-Hansen-Preis: Preisträger 2021


Text u. Foto: www.buehnenbund.com

Den mit 1000 Euro dotierten 1. Preis erhielt die 1990 geborene Sprachwissenschaftlerin, Tourismuskauffrau und Wahlkielerin Sofie Köhler für ihre Feel-Good-Komödie „Dörtig“.
Den mit 500 Euro dotierten 2. Preis erhielt der Hamburger Autor und Regisseur Frank Grupe für „Hart un Seel“, eine Komödie mit Musik. Der mit 500 Euro dotierte Sonderpreis in der Kategorie Jugendstück ging an die im niedersächsischen Ganderkesee lebende Journalistin, Autorin und Theaterpädagogin Martina Brünjes für ihr Generationenschauspiel „Leven passeert – laat uns leven!“