Facetten des Niederdeutschen

Schnipsel


Antoine de Saint-Exupéry / Hannes Demming: De lütke Prins


Mönsterländsk Plat. Übers. Hannes Demming

Nach Dai klair prins: Pomerano/Pomerisch 〉〉 nun die zweite plattdeutsche Übersetzung, diesmal ins Münsterländische. Übersetzer ist kein Geringerer als Hannes Demming.

Eine Kostprobe:
"FÖR LÉON WERTH
Ik möch de Kinner üm Vergiëwung bidden, dat ik düt Book ’ne vulwassene Persoon todacht häf. Ene ernsthaftige Entschülligung, de ik daför häf, is düsse: De vulwassene, de graute Persoon, de ik mein, is de beste Frönd, den ik up de Wiäld häf. Ik häf no ’ne annere Entschülligung: Düsse graute Persoon kan aals verstaon, söws de Böker för Kinner. Ik häf no ’ne diärde Entschülligung: Düsse graute Persoon wuont in Frankriek, wao se Hunger hät un freisen mot. Se hät Troost wane naidig. Wan alle düsse Entschülligungen nich noog sind, wil ik düt Book dat Kind todenken, dat düsse graute Persoon maol west is. Alle grauten Personen sind toiärst Kinner west. (Män weinige unner iär denkt dr no an.) Ik korrigeer also, wat ik buowen üöwer düt Vüörword set’t häf.
FÖR LÉON WERTH
ÄS HE EN LÜTKEN JUNGEN WAS"

mehr in niederdeutsche-literatur.de/werke