Facetten des Niederdeutschen

Schnipsel


Neu 2019: Monika Unzeitig (Hg.): Schriften und Bilder des Nordens


niederdeutsche Medienkultur im späten Mittelalter

„Der mittelniederdeutsche Sprach- und Kulturraum wurde in der Forschung lange Zeit vernachlässigt. Um diesen Raum schärfer zu konturieren, nehmen die Beiträge dieses interdisziplinär ausgerichteten Bandes die dort im späten Mittelalter und der Frühen Neuzeit entstandenen Schriften und Bilder in ihren unterschiedlichen medialen Ausprägungen in den Blick. Auch Zeugnisse aus benachbarten Sprachgebieten finden dabei Berücksichtigung. Die Autorinnen und Autoren stellen Handschriften und Drucke mit und ohne Illustrationen vor, literarische, pragmatische und wissensvermittelnde Texte in Vers und Prosa sowie Tafelmalereien in ihren Schrift-Bild-Bezügen und historischen Kontexten. Zur Anwendung kommen aktuelle sprach- und literaturwissenschaftliche ebenso wie frömmigkeits- und wissenschaftsgeschichtliche Forschungsansätze. Besonderes Augenmerk liegt auf den Entstehungsumständen und Rezipientenkreisen der behandelten Texte und Ãœberlieferungsträger.“
(Verlagsangaben)

mehr in niederdeutsche-literatur.de〉〉