Facetten des Niederdeutschen

Schnipsel


Neu 2019: Wolfgang Mahnke: Returkutsch


»Returkutsch« - Retourkutsche«: Kein Geringerer als Sigmund Freud benutztediesen Begriff zur »Charakterisierung infantilen Abwehrverhaltens« ... Wolfgang Mahnke hat eine ganz eigene, spritzig-humorvolle Sicht auf die »Returkutsch«: Und die ist das pralle Leben, das, was uns täglich umgibt, was wir täglich erfahren. Natürlich zeigt der Autor auch in seinen Geschichten, wie wir verfahren – mit uns und anderen. Da geht es um einen Bezirkslyriker-Wettbewerb, um eine Weltsensation, um eine Kuh und sibirische Kampfbiber, um »schwatte Düwels« und das Bedienen einer Kalaschnikow. Skurril? Ja, und man bekommt Lust auf das, was sich dahinter verbirgt: Warum schreibt jemand so anrührende, beeindruckende Texte? Die Liebe zu den Menschen, zum Leben und viel Erfahrung lassen sie entstehen. Und sollte Ihnen, liebe Kenner der plattdeutschen Literatur, doch irgendwo »infantiles Abwehr- verhalten« begegnen, suchen Sie nicht bei Freud, sondern lesen Sie sofort die neuesten plattdeutschen Geschichten von Wolfgang Mahnke!

Quelle: hinstorff.de 〉〉

Wolfgang Mahnke und seine Werke: niederdeutsche-literatur.de 〉〉