Facetten des Niederdeutschen

Schnipsel


„niederdeutsche-literatur.de“: Schwerpunkte 2019


Stand: Das Autorenverzeichnis und die Virtuelle niederdeutsche Bibliothek (vnb) sind weitgehend abgeschlossen und werden lediglich aktualisiert und überarbeitet.

Schwerpunkt der Arbeit 2018 bildete das Digitale Wörterbuch Niederdeutsch (dwn): Es wurde vor allem der Wortschatz Fritz Reuters erfasst und dadurch der Hauptteil des Wörterbuchs wesentlich erweitert. Zur Zeit enthält das Fritz-Reuter-Wörterbuch 9.464 Einträge (2.1.19).

Im Jahr 2019 soll die bisher eher sparsame Sammlung von klassischen Texten erheblich erweitert werden.

Vor 200 Jahren, am 24. April 1819 wurde Klaus Groth in Heide geboren. Im „Groth-Jahr 2019“ wird hier in jeder Woche mindestens ein Text von Klaus Groth vorgestellt. Jeweils in drei Textfassungen: der originale Text von Klaus Groth, ein Text mit Wort-für-Wort-Übersetzung ins Hochdeutsche (dadurch wird wiederum das Wörterbuch erweitert!) und eine Fassung entsprechend den Rechtschreibregeln des „Sass“. Dazu gibt es Erläuterungen und Informationen.

Parallel kommen weitere lyrische Texte hinzu, Schwerpunkt sind zunächst die plattdeutschen Lieder. Auch sie in der Regel mit drei Textfassungen und Erläuterungen.

Ausblick: Die Aufnahme von klassischen Texten soll in den nächsten Jahren fortgesetzt werden, so dass irgendwann ein großer Fundus niederdeutscher Literatur online zur Verfügung steht.