Facetten des Niederdeutschen

Schnipsel


Plattdeutsches Wort des Jahres 2018: Hartpuckern


Die 21. Reuter-Festspiele in Stavenhagen bildeten den Rahmen für die Bekanntgabe des «schönsten plattdütschen Wurt» 2018.

Der Direktor des Fritz-Reuter-Literaturmuseums in Stavenhagen, Marco Zabel gab bekannt:
Das Plattdeutsche Wort des Jahres 2018 heißt «Hartpuckern» - Herzklopfen.
Zur besten Neuschöpfung wählte die Jury den Begriff «Ankiekbook» für Facebook.
In der Kategorie «Schönste Redewendung» entschied sie sich für «Stoh fast, kiek weit und röög di!», was so viel bedeutet wie: «Steh fest, schau weit und mach was!».

Quelle: www.svz.de
auch: ndr.de (Video).