Facetten des Niederdeutschen

Schnipsel


INS nimmt die PBuB 1.0 vom Netz: der letzte Brief (16.01.2017)


Sehr geehrter Herr Römmer,

seit dem 29. November 2016 kann man nicht mehr in der PbuB 1.0 recherchieren. Das INS hat sich vertraglich verpflichtet, die ihm von mir überlassene "Plattdeutsche Bibliographie und Biographie (PBuB)" online zur Verfügung zu halten.

Da Sie den vertraglichen Verpflichtungen - trotz zweifacher Aufforderung - nicht nachgekommen sind, entziehe ich dem INS die Rechte, die ich ihm in den Verträgen vom 17.06.2005 und vom 16. April 2009 gewährt habe.

Ich fordere Sie auf:

1. Löschen Sie die PBuB 1.0 von der Site des INS,
2. Löschen Sie alle Werk- und Personeneinträge aus der sogenannten PBuB 2.0, die auf der Datenbank beruhen, die ich Ihnen April 2009 überlassen habe.
3. Löschen Sie die (wahrheitswidrige) PbuB-Info.

Ich entziehe dem INS das Recht, den Namen "Plattdeutsche Bibliographie und Biographie" oder das Kürzel "PBuB" zu verwenden, insbesondere für die sogenannte PBuB 2.0.

Sollten Sie diesen Forderungen nicht nachkommen, behalte ich mir eine Klage vor (Wert der PBuB: 120.000 €), insbesondere für den Fall, dass das INS über 2017 hinaus weiterbesteht.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Hansen